Wir beraten Kurorte - mit Leidenschaft! 

Deutschlandweit erfolgt die staatliche Anerkennung als Kurort, die "Prädikatisierung", durch Landesministerien. In Niedersachsen ist das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr dafür zuständig. Es hat im April 2005 eine Verordnung erlassen, die die "staatliche Anerkennung von Kur- und Erholungsorten" bis zum 31. Dezember 2017 regelt.

Grundlage des Verfahrens sind die Qualitätsstandards für die Prädikatisierung von Kurorten, Erholungsorten und Heilbrunnen: die Begriffsbestimmungen des Deutschen Heilbäderverbandes und des Deutschen Tourismusverbandes. Das Prädikat, die staatliche Anerkennung der Kur- und Erholungsorte, garantiert ein gleich bleibend hohes Qualitätsniveau. Es steht bei Gästen und Geschäftspartnern der Kurorte für Vertrauen, Identität und Profil. Von großer Bedeutung für die Vergabe des anerkannten Gütesiegels sind deshalb regelmäßige Nachprüfungen.

Die Service-Agentur Niedersachsen hat von 2005 bis 2011 als sachverständige Stelle für das Wirtschaftsministerium in Hannover die Prädikatisierungsanträge aller 44 hochprädikatisierten niedersächsischen Heilbäder und Kurorte sachkundig sowie administrativ begleitet und sie erfolgreich entscheidungsreif gemacht.

Damit wurde das Ziel erreicht, mit der Überprüfung der Struktur- und Prozessqualität in den Kurorten sowohl die Konkurrenzfähigkeit niedersächsischer Kurorte im nationalen und internationalen Wettbewerb herzustellen, als sie auch als Qualitätsmarke für die Entscheidungsfindung künftiger Kur- und Erholungsgäste transparent und vergleichbar zu machen.

Wissenschaftliche Dokumentation der Reprädikatisierung 2005 bis 2010

Die Service-Agentur Niedersachsen steht als Synonym für die Reprädikatisierung in Niedersachsen und verfügt über einen umfassenden Einblick in die funktionalen Strukturen, Prozesse sowie in die Infrastruktur der hochprädikatisierten niedersächsischen Heilbäder und Kurorte.

Die Service-Agentur Niedersachsen ist Teil eines kompetenten Netzwerkes (Know-How-Pool) mit renommierten Wissenschaftlern führender Hochschulen in Niedersachsen und Bayern.

Sie kann deshalb durch Einhaltung verbindlicher Qualitätsmaßstäbe, durch Strukturierung der Abläufe, durch Zusammenfassung von Expertise und Dokumentation sowie durch individuelle Hilfeleistungen eine fachkundige Schnittstelle zwischen Kurorten, berufsständischen Organisationen und dem Wirtschaftsministerium sein.

Die Service-Agentur beim Heilbäderverband Niedersachsen e. V. vermittelt auch Sachverstand - bei Fragen der Kurmittelgewinnung (Heilwasser- und Peloid-Gewinnung) und gleichermaßen beim Bau und Betrieb von Kurmitteleinrichtungen.

Fragen Sie uns - wir haben die Antwort!